Suche

Mut und Vertrauen in diesen Zeiten


Wenn ich gerade so hineinspüre, ins Feld, zu uns allen, zu Dir und zu mir, dann sind derzeit Vertrauen und Mut als Thema sehr präsent und fühlbar für mich.


Ich weiß nicht wie es Dir im Moment geht und wie sehr die gegenwärtige Situation Dich persönlich betrifft. Ich weiß nicht, wie Dein Alltag sich dadurch verändert hat und wie groß Deine Belastung durch all die Maßnahmen ist. Aber irgendwie betrifft sie uns eben doch alle. Jeden von uns auf ganz eigene Weise. Den einen intensiver, den anderen vielleicht etwas weniger oder auf einer ganz anderen Ebene.


Was ich jedoch fühle ist, dass es jetzt gerade so wichtig ist, dass wir im Vertrauen bleiben. Was auch immer das für Dich persönlich dann heißen mag… Vielleicht Vertrauen, dass sich alles zu unserem Besten entfalten wird und auch das Vertrauen in unsere eigene Wahrnehmung. Und wenn wir uns selbst mehr vertrauen, dann finden wir auch den Mut unsere eigene Wahrheit zu sprechen und diese zu leben. Wir finden den Mut zu uns zu stehen, für unsere Bedürfnisse und Belange einzustehen und manches Mal vielleicht auch aufzustehen. Und auch Vertrauen, dass wir der Welt mit unserem Dasein dienen. Dass zum Beispiel meine Worte Dir dienen mögen.


Präsenz statt Perfektion

In dieser Zeit unterstützt uns alles, was uns dabei hilft im Vertrauen zu bleiben oder dorthin zurückzukommen und nicht in die bodenlose Angst zu fallen. Wenn Du Dich im emotionalen oder körperlichen Dauerstress befindest, dann kannst Du nicht gut Vertrauen in Dir kultivieren. Es geht jetzt darum, dass wir uns selbst gut durch diese unsichere Zeit begleiten und unserem System regelmäßige Impulse zur Entspannung und zur Ruhe schenken. Regelmäßig heißt: täglich. Und zwar täglich mehrmals!


Selbstfürsorge ist keine Frage von Perfektion, sondern von Präsenz. Indem Du Dir selbst immer wieder aufs Neue beweist, dass Du Dich wirklich um Dich kümmerst. Dir täglich versicherst, dass Du da bist. Nicht nur mal hier und da eine dampfende Teetasse in der duftenden Badewanne, sondern echte Präsenz für Dich selbst in Deinem täglichen Tun und Deine Entscheidungen. Dadurch nährst Du das Vertrauen in Dich selbst. Das ist wie eine tägliche Versicherung für Dich selbst, dass Du wirklich zuverlässig für Dich bist. Und wenn nicht Du, wer denn dann sonst?

Die Themen Vertrauen und Mut lassen sich wundervoll durch passende ätherische Öle unterstützen. Interessanterweise ist genau diese Kombination auch überdurchschnittlich oft in meinen Erstberatungen als Thema da. Das Vertrauen in sich selbst, in die innere Weisheit wiederzufinden und den Mut zu haben, die dann notwendigen Schritte zu setzen. Und je mehr Du Dir selbst dabei vertrauen kannst, desto kraftvoller werden Deine Schritte sein.


Ganzheitlichkeit und Intuition

Bei der Auswahl der passenden ätherischen Öle liebe ich es einerseits komplett intuitiv vorzugehen und auch mal blind ins Öle-Archiv zu greifen. Anderseits ist es natürlich ein Geschenk, wenn man auf den großen Erfahrungsschatz der eigenen jahrzehntelangen Anwendung zurückgreifen kann. Dieses Füllhorn verwebe ich dann mit dem ganz praktischen Wissen um die Pflanzenseelen und deren Wirkspektrum. Und mein Anliegen, wirklich ganzheitlich vorzugehen, holt dann auch weitere Aspekte nach Bedarf hinzu. Beim Thema Vertrauen und Mut lohnt sich beispielsweise unbedingt auch die Zunahme des Chakrensystems.


Vertrauen hat seinen Sitz im Basis-Chakra und ist bei vielen Menschen tatsächlich auch das große Thema in diesem Leben. Mangelndes Vertrauen ins Leben hat zumeist frühkindliche Ursachen. Es zeigt sich meist ganz offensichtlich als Mangel von Urvertrauen ins Leben an sich, ins Universum und in uns selbst. Es ist energetisch wie eine große, manchmal kaum greifbare Unsicherheit oder eine unterschwellige Angst vor dem Leben.


Patchouli und Vetiver sind zwei Klassiker aus der Aromatherapie, die beide ganz viel Erdung schenken und Dich mit der Erde verbinden. Und dort kann dann Dein Urvertrauen Wurzeln schlagen und gedeihen. Patchouli wohnt auch das Vertrauen ins eigene Tun inne. Es unterstützt dabei, aus Deiner eigenen Sattheit und Ruhe zu kreieren, sanft aber bestimmt ins Handeln zu kommen, anstatt Dich im Perfektionismus zu verlieren. Wann immer Du Projekte nicht so gut abgeben und abschließen kannst („es könnte ja NOCH besser werden!“), probiere unbedingt mal Patchouli aus! „Ich bin genug und ich bin sicher.“, so könnte die Botschaft des erdigen Öls lauten.


Auch Vetiver ist ein großartiger Ruhestifter und unterstützt Dich dabei, immer wieder zurück in Deine eigene Mitte zu schwingen. In der Ruhe liegt die Kraft – Vetiver verströmt diese Message in jeder Sequenz und eignet sich deswegen auch so gut um die Auswirkungen von Stress zu lindern. Erdung, Urvertrauen, Entspannung und Selbstmitgefühl sind Themen von Vetiver und das Öl öffnet Dir die Möglichkeit, die unbedingt benötigte Ruhe in Dir selbst zu finden.

Außerdem unterstützen Dich sowohl Patchouli, als auch Vetiver dabei mit Deinen Ängsten und Wutgefühlen zu arbeiten und Dein System zu beruhigen. Auch aus diesem Aspekt sicherlich wie gemacht für Zeiten wie diese.


Mut tut gut

Um mehr Mut in Dir zu finden sind Weihrauch, Kardamom, Copaiba, Zeder und Orange ganz herrliche Öle. Ein Roll-On aus eben jenen Einzelölen ist ein toller Begleiter um an diesem Thema intensiver zu arbeiten. Alternativ ist die Mischung natürlich auch im Diffuser sehr wirkungsvoll.

Du magst lieber auf gebrauchsfertige Mischungen zurückgreifen? Dann kommen hier noch drei meiner Alltime-Favoriten unter den Ölen von Young Living: Valor, Believe und Sacred Mountain.


Aus meiner persönlichen Erfahrung und auch aus der Erfahrung durch die Arbeit mit anderen Menschen, kann ich sagen, dass das allesamt hochfrequente, tiefwirksame Transformationsöle sind. Wenn alles beim Alten bleiben soll, dann lieber nicht verwenden… 😉

Dein sicherer Hafen, Dein Zuhause, Dein Sacred Space.

All das ist Sacred Mountain. Wann immer Du das Gefühl hast ins bodenlose zu fallen, Du Dich angreifbar und ungeschützt fühlst, Du Trost und Geborgenheit benötigst, ist Sacred Mountain Dein Anker. Diese hocharomatische Mischung besteht aus Zedernholz, Schwarzfichte, Balsamtanne und Ylang Ylang und hat somit alles, was Du für Deine gute, unterstützende Erdung benötigst, um zurück in Deine Kraft zu finden. Dieser wunderbaren Mischung habe ich vor längerer Zeit schon einmal einen ganzen Blogbeitrag gewidmet, hier geht’s zur „Nachlese“.


Valor ist das Öl der Auf- und Ausrichtung. Kein Öl bringt meiner Erfahrung nach zuverlässiger in die Eigenverantwortung und initiiert so schnell in das eigene Mut- und Kraftpotential. Die aromatische Mischung enthält beispielsweise Schwarzfichte, Geranie, Kampferholz, Blauer Rainfarn und Weihrauch und sorgt für Deine spürbare Aufrichtung. Mut, Stärke und Selbstachtung werden genauso unterstützt, wie auch all die Themen, die mit Vertrauen und den Glauben an das eigene Potential zur Selbstheilung zu tun haben. Eine Mischung, die pure Magie verströmt und schon so einige kleine und große Wunder im Leben vieler Menschen bewirkt hat.


Believe – der Name ist Programm. Diese Ölmischung stärkt Deinen Glauben an Dich selbst und auch in das Universum. Du verbindest Dich mit der Erde, spürst den Boden der Dich trägt unter Dir und daraus gewinnst Du Stärke und Vertrauen. Dadurch stärkst Du dann auch wieder Dein Wurzelchakra, schenkst Deinem gesamten System mehr Erdung. Believe unterstützt Dich dabei, auch wirklich zu glauben, dass alles zu Deinem Besten geschieht, dass das Leben immer für Dich ist. Der wundervolle Duft ist wie eine Hommage an würzige Tannenwälder und nährende, dunkelfeuchte Erde. Unbeschreiblich schön!


Anleitung zur Selbsthilfe

Du siehst, es ist wirklich ganz einfach mit ätherischen Ölen Ausgleich zu erfahren! Es ist gerade jetzt so wertvoll, dass Du gut nach Dir schaust und Dich gerade auch auf emotionaler Ebene gut unterstützt. Ich blicke schon fast auf eine 30jährige Erfahrung im Umgang mit ätherischen Ölen zurück und kann mir ein Leben ohne meine Pflanzenessenzen nicht mehr vorstellen! Ich liebe es einfach, dass mir die Fläschchen stets zu Diensten und mir wunderbare Helfer zur Selbsthilfe sind. Selfcare at it’s best!


Natürlich sind auch Öle kein Allheilmittel, aber sie machen jeden Prozess geschmeidiger und dienen als Beschleuniger der Transformation auf allen Ebenen. Ich liebe das so sehr!

Und weil das gerade echt dringend gebraucht wird, werde ich künftig wieder etwas mehr über Öle und ihre vielfältige Einsatzweise schreiben. Ich liebe es mein Wissen zu teilen und es gibt kaum etwas Schöneres für mich, als wenn ich anderen Frauen wirkungsvolle Werkzeuge zur Selbstfürsorge reichen darf. Wenn Du Lust auf Öle hast und sie ausprobieren magst, Du Fragen zur Anwendung hast, Themenwünsche äußern möchtest oder Du etwas anderes auf dem Herzen hast, schreib mir einfach. Ich freu mich auf Dich!


Lass mich gerne wissen ob Du bereits Erfahrungen mit Ölen sammeln konntest und wie Du Dich gerade in dieser intensiven Zeit unterstützt – ganz egal ob mit oder ohne Öl. Es ist wundervoll, wenn wir teilen was uns gut tut!


Im Herzen verbunden Deine Evelyn