Suche

Buchtipps für mehr Stille und innere Ruhe


Stille und Ruhe mit Buch und Kaffeetasse

Diesen Winter bin ich tief eingetaucht in das Thema Stille. Noch tiefer als sonst. Weil ich es liebe tief zu tauchen und Themen zu erforschen. Und weil es natürlich auch eines meiner großen Bedürfnisse ist. Ich bin überzeugt von der enormen Heilkraft von Stille und Gelassenheit und dafür öffne ich ja auch Raum mit meiner Arbeit. Und ich glaube, dass wir alle dringend mehr Stille und Ruhe benötigen. Unsere Welt wird immer lauter und hektischer, - was haben wir dem denn entgegenzusetzen außer die Stille in uns mehr und mehr zu kultivieren? Stille passiert selten von alleine – wir müssen sie ins uns schaffen. Ist genauso wie mit der Selbstfürsorge. Und gehört natürlich auch zur radikalen Selbstfürsorge.


Doch jetzt zu meinen Buchtipps, denn wir haben sicher noch einige winterlichen Wochen vor uns und was gibt es Schöneres, als kuschelig eingemummelt in ein gutes Buch vertieft zu sein?


Buchtipps, die in eine tiefe Kontemplation über Stille, Schönheit und den Sinn des Daseins führen:


Stille: Weil nur in ihr Veränderung entsteht von Bodo Janssen ist ein wohltuendes Buch. Weil es erinnert. An den Platz erinnert, in dem alle Weisheit wohnt. Dieser Jahresbegleiter ist unspektakulär im besten Sinne. Keine fancy Versprechen, sondern Rückbesinnung auf das, was in uns ist. Ich mag‘s sehr und empfehle auch den Background zum Autor zu recherchieren. By the way – er hat noch ein paar tolle Bücher geschrieben!


In interweißer Stille aus der Feder von Giannina Wedde ist schier unbeschreiblich. Jeder Vers eine Offenbarung. Jedes Wort ein Gedicht. Ein Buch für die Insel – die Insel im Winter natürlich, denn es ist eine Liebeserklärung an die Kraft und die Magie dieser Jahreszeit. So eine wunderschöne Entdeckung! Hat ganz einen innigen Platz in meinem Herzen bekommen und begleitet mich schon seit November durch die dunkle Zeit.


Stille finden in einer hektischen Welt ist ein sehr schöner Begleiter durch den viel zu lauten Alltag. Das Buch macht aufmerksam auf die vielen Momente, die wir unachtsam an uns vorüberstreichen lassen. Momente, in denen wir an der Oberfläche geblieben sind, anstatt uns ganz einzulassen. Es sensibilisiert für die Zwischenräume im Alltag, in denen die Stille auf uns wartet – auch in einer hektischen, lauten Welt. Mag ich sehr, vor allem weil es so einfach und klar ist.


The deepest Peace - Contemplations from a Season of Stillness ist ein Juwel. Es ist wie Balsam für das wunde Herz und den überfordernden Geist. Dieses Buch ist kein Buch, das wir einfach in einem Rutsch durchlesen. Es lädt ein zur Kontemplation und führt in die Tiefe – direkt in unser Herz zurück. Warm, einladend und weise. Zart und stark zugleich.


Überwintern von Katherine May - meine Entdeckung des letzten Jahres! Gibt es jemand, der dieses wundervolle Buch noch nicht gelesen hat? Dann nichts wie los, - wenn Du nur noch ein Buch in diesem Jahr lesen solltest, dann lass es dieses sein. So wohltuend und lindernd wie heiße Milch mit Honig. Heilsam und versöhnend. Mit sich selbst, dem Leben – und dem Winter. Lesen, unbedingt lesen!


Digital Detox für die Seele von Daniela Otto war ein einziges Aha-Erlebnis für mich. Ich habe dieses Buch innerhalb von 2 Tagen verschlungen und danach meine Smartphone-Zeit um fast 60-65% reduziert. Die Verbindung von Wissenschaft und Spiritualität ist grandios und hat mich wirklich durch und durch berührt und wachgerüttelt. Ein echter Augenöffner – ja, tut durchaus hier und da ein wenig weh, ist aber genau deswegen so wertvoll.

Offenes Buch mit Blüte

Emergence: Poetry & Art ist ein Fest für die Sinne. Jede Seite ist ein Kunstwerk und lädt dazu ein, tief in dessen Schönheit zu versinken. Worte und Bilder von großer Ausdruckskraft und atemberaubender Präsenz. Das wundervolle Buch nährt auf einer Ebene, nach der wir uns sehnen. Und lässt dennoch viel Raum für Eigenes. Wundervoll um tief in die eigene Bilderwelt einzutauchen.


Little Stories of Your Life: Find Your Voice, Share Your World and Tell Your Story ist wie eine Schatztruhe, in der man jedes Mal, wenn man sie öffnet, etwas Neues entdeckt. Voller Ästhetik, Kreativität und Inspiration. Storytelling ist mehr, als nur ein Marketing Tool. In diesem wunderschönen Buch offenbart sich die Kunst Herzen wahrhaftig zu berühren. Mit Bildern, die eine Geschichte erzählen. Mit Worten, die zur Streicheleinheit werden. Mit Achtsamkeit, die zur Langsamkeit einlädt. Wundervoll!


Die Form der Schönheit von Frank Berzbach ist viel mehr als nur eine Ode an die Schönheit. Es ist klug und tiefgründig. Und der Autor räumt mit dem Vorurteil auf, dass Schönheit etwas Oberflächliches wäre. Hier habe ich so vieles bestätigt gefunden, was ich immer schon in mir fühle. Dass Schönheit Heilung schenken kann. Und dass Schönheit ein Grundbedürfnis ist. Ich liebe die Sprache, das Feine und Achtsame zwischen den Zeilen, akzentuiert von Witz und Esprit. Zum immer wieder Lesen.


Entdecke Dein Dharma - Der innere Kompass zu einem glücklichen Leben habe ich unheimlich gerne gelesen. Die Autorin räumt mit ein paar Mißverständnissen bezüglich des Dharmas auf und erklärt sehr schön greifbar um was es dabei wirklich geht. Der jugendlich-frische Stil richtet sich vielleicht an etwas jüngere Frauen, aber das tut der gehaltvollen Tiefe keinen Abbruch. Wer sich einlässt auf das Buch und die enthaltenen Fragen kommt seinem Dharma ganz sicher auf die Spur und vielleicht näher denn je.


Was war Dein Lieblingsbuch in diesem Winter? Erzähl es gerne, ich bin so gespannt auf tolle Neuentdeckungen.


Wundervolle, stille Lesestunden

wünscht Dir von Herzen


Deine Evelyn

Kostenloser eMail Kurs als Geschenk