Suche

Sehnsucht nach Ruhe und Raum für Dich



Social Media ist voll damit.

Meine Schwester spricht davon.

Meine Freundin auch.

Und ich selbst spüre sie auch so deutlich: diese Sehnsucht nach Ruhe.


Wenn ich mich aktuell durch Social Media scrolle, dann scheint dieser Wunsch fast allgegenwärtig zu sein. Fragt man 10 Frauen, was sie sich im Moment am allermeisten wünschen, was sie glauben am dringendsten zu brauchen, dann antworten 7-8 davon: Ruhe. Zeit und Raum für mich.


So erschöpft nehme ich uns Frauen ansonsten maximal zum Jahresende wahr. Es fühlt sich irgendwie an, als bewegten wir uns im Kollektiv auf eine riesige Welle der Schöpfung zu. Die letzten 13-14 Monate fordern eindeutig ihren Tribut und die Sehnsucht nach Ruhe schreit immer lauter. Sätze wie „ich bräuchte dringend mal 4 Wochen Urlaub!“, „ich will nur noch schlafen!“, „ich müsste endlich mal wieder nach mir schauen!“ und „ich bräuchte endlich mal wieder Zeit nur für mich!“ sind derzeit allgegenwärtig.


Und gleichzeitig liegt da oft auch schon die Begrenzung drin. Weil „es geht aber nicht!“, „ich schaff das einfach zeitlich nicht!“ und „so viele Möglichkeiten habe ich einfach nicht!“, „im Moment ist das aber nicht möglich!“.


Die Gelegenheiten am Schopfe packen

Und genau das ist es eben. Zeit für Dich, Zeit für Selbstfürsorge fällt nicht vom Himmel. Wir müssen sie uns schaffen! Im Rahmen unserer Möglichkeiten, mögen diese in manchen Lebensphasen auch noch so klein erscheinen. Denn wenn wir immer nur auf die große Lücke in der Zeit warten, immer nur ein großes Zeitfenster als passende Möglichkeit sehen, bleiben wir durstig auf der Strecke liegen. Der Gamechanger hierbei ist, das Erkennen, dass es für all das, wonach Du Dich sehnst, was Du benötigst, kein ganzes Wochenende, kein Retreat und auch keine 2 stündige Morgenpraxis braucht!


Oft erlebe ich in meiner Arbeit mit anderen Frauen, dass viele es gar nicht schaffen, die realen, die tatsächlichen Zeitfenster auch wirklich für sich zu nutzen! 10 Minuten unverhofft Luft? Ach, da kann man eben mal das Netz durchscrollen. Oder die Küche fix aufräumen. Wäscheberge türmen sich auch. Und die eMails wollen auch noch beantworten werden. Und die Kollegin wartet auch noch auf den zugesagten Rückruf. Und ahhhh, der Chef…. STOPP! Wenn wir nicht lernen, die sich bietenden Gelegenheiten am Schopfe zu packen, dann kommen wir nicht zur Ruhe, finden keinen Raum für uns.


Inner Peace

In diesen 10 Minuten hättest Du einfach auch Atmen können.

Ja, einfach Atmen. Ein und aus. Und wieder von vorne.

Du hättest eine heilsame Erfahrung mit Deinem Atem machen können.

Nur indem Du Dich auf Dich einlässt.

Für einen Moment. Dein Herz spürst.

Deinem Herzen ein Lächeln sendest und atmest.

Der innere Frieden, nach dem Du Dich sehnst, stellst sich schneller ein, als Du Deine Tasche für die Yogastunde packen könntest.


Was ich sagen möchte ist, es braucht so viel weniger, als wir uns oft einzureden versuchen. Und es ist so viel mehr Zeit da, als wir uns einzureden versuchen. Wenn Du Zeit hast, das hier gerade zu lesen, dann hast Du auch Zeit 3 Minuten in Dein Herz zu atmen. Wenn Du Zeit findest, meine Beiträge auf Instagram zu lesen, dann hast Du auch Zeit 3 Minuten zu fühlen, wie es Dir gerade wirklich geht. Damit öffnest Du Raum für Dich. Du schenkst Dir Ruhe und Stille, all das also wonach Du Dich gerade so sehr sehnst.


Allow you to rest.

Inhale. Exhale. Repeat.

Nur dieser Moment. Dein Atem. Und Du.

Ein Lächeln hin zu Deinem Herzen.

Mhmmmmmmm.

Es ist genug. Du bist genug.


LOVE

Deine Evelyn


PS: In meinem kostenlosen Selbstfürsorge-Kurs RAUM FÜR DICH schenke ich Dir ganz viele Impulse und Inspirationen für mehr innere Ruhe und Gelassenheit! Hol ihn direkt HIER und starte direkt damit los. Ich freu mich auf Dich!!